Technologie für den Menschen

Innovative Technologien für die Biomedizin

mehr Info

Stammzellen im Fokus

Fraunhofer-Projektzentrum für Stammzellprozesstechnik

mehr Info

Höchster Qualität verpflichtet

Zertifizierte und akkreditierte Labore der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie

mehr Info

Automatisiertes Biobanking

Technologieplattform für modernste, automatisierte therapeutisch und diagnostisch ausgerichtete Biobanken in Industrie und Forschung

mehr Info

Ultraschall at its best

Modulare Ultraschallplattform und -verfahren für Medizin, Biotechnologie, zerstörungsfreie Prüfung und Sonar

mehr Info

Winzig, aktiv und verträglich

Implantierbare Assistenz- & Monitoringsysteme, Neuroprothetik, miniaturisierte Systeme für die zelluläre Biotechnologie, Biomedizintechnik

mehr Info

Personalisierte Medizin - sicher zuhause

Home Care, Telemedizinplattformen, persönliche Gesundheitssysteme, intelligente Assistenten, Kommunikationskomponenten für die telemedizinische Gesundheitsversorgung

mehr Info

Diagnostiklabore auch unterwegs

"Labor der Zukunft", innovative Labortechnologien, nachhaltige und übergreifende Plattform für die vertikale Integration in der Labortechnologie, mobile epidemiologische Labore

mehr Info
 

23.3.2020

SARS-CoV-2 und COVID-19-Pandemie: Wichtige Informationen zur Zusammenarbeit

Aktuelle Information zu SARS-CoV-2 und COVID-19

Die aktuelle Krisensituation aufgrund des SARS-CoV-2 führt nun auch zu massiven Einschränkungen für das öffentliche Leben in Deutschland, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und damit unserem Gesundheitssystem die Möglichkeit zu geben, die Problemfälle von Covid-19 optimal zu behandeln. Die Qualität und Quantität der klinischen Versorgung sind entscheidend für die individuellen Chancen derjenigen Menschen, die einen schweren Verlauf von CoViD-19 erleiden. Auch wenn die allermeisten von uns nicht bedroht sind, hängen daher letztendlich Menschenleben von unserem (Sozial-)Verhalten in dieser Krise ab.

Die Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Biomedizinische Technik IBMT hat daher – nach Würdigung der zur Verfügung stehenden Informationen zur Gesamtlage – mit Wirkung zum 17.03.2020 (17 Uhr) die vorübergehende Schließung des Fraunhofer IBMT bis zum 24.04.2020 beschlossen.

Das IBMT wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder öffnen, um weiterhin seinen wichtigen Beitrag in der biomedizinischen Forschung zu leisten. Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen gute Gesundheit und ggfs. einen milden Verlauf der Infektion.
 

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT ist ein Geräte- und Technologieentwickler, wenn es um die Lösung von individuellen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und Aufgaben aus den Gebieten Biomedizin-/Medizintechnik, medizinische (molekulare und zelluläre) Biotechnologie, Biohybrid-Technologie, Bioprozesse & Bioanalytik, Kryo(bio)technologie und Nano(bio)technologie, Ultraschall-Technik, Biomedizinische Mikrosysteme, Neuroprothetik und Implantate, Gesundheitsinformationssysteme, Theranostik, (mobile) Labortechnologie sowie Laborautomatisierung inklusive in-line/on-line-Prozessüberwachung geht. Das Fraunhofer IBMT arbeitet seit über 10 Jahren auf dem Gebiet der Stammzellforschung und verfügt über umfangreiche Zelllinienbestände in industriell und klinisch strukturierten Biobanken zur Tieftemperaturablage wertvoller Proben (Flüssigkeiten, Zellen, Gewebefragmente).

360° Tour - Ein virtueller Rundgang durch die Labore und Räumlichkeiten des Fraunhofer IBMT in Sulzbach

Kernkompetenzen

Forschen und Entwickeln

 

Fraunhofer-Projektzentrum für Stammzellprozesstechnik

 

Medizinische Biotechnologie

 

Ultraschall

 

Biomedizintechnik

Geschäftsfelder

 

Labortechnologie

 

Theranostik

 

Medizintechnik

Aktuelles

 

13.2.2020

Ultraschall im Dienst musealen Kulturerbes

Ab März 2020 wird die erfolgreiche Zusammenarbeit zum Erhalt des Kulturerbes im Rahmen der „Forschungsallianz Kulturerbe“ (FALKE) in einer zweiten Phase fortgeführt. Das Fraunhofer IBMT bringt seine Expertise im Bereich des technischen Ultraschalls ein.


 

 

 

6.2.2020

Künstliche Intelligenz in der Transplantationsmedizin

Effektiv Vorhersagemodelle für Krankheitsverläufe nach Stammzelltransplantation entwickeln und validieren

Dipl.-Inform. Stephan Kiefer, Gesundheitsinformationssysteme
Vortrag auf dem PharmaForum 2020, 12.03.2020, Mainz


 

 

 

19.12.2019

PD Dr. Boris Stanzel erhält Förderpreis der Freifrau-von-Nauendorf-Stiftung

Würdigung der Arbeit auf dem Gebiet der alterbedingten Makuladegeneration (AMD)
 

 

 

NanoEDGE: Tragbare Elektronik und gedruckte Elektroden für EEG- und EMG-Überwachung

Nanobasierte tragbare Elektronik für die Diagnose psychischer Störungen und die funktionelle Wieder-herstellung: Produktionstechnologien und Geräte
 

 

Rückblick

MEDICA 2019: Minimalinvasive Diagnostik durch multimodale Bildgebung

Magnetresonanz-kompatibles Ultraschallsystem erleichtert Biopsien. Das MR-kompatible Ultraschallsystem ist vom 18. bis 21. November 2019 auf der MEDICA in Düsseldorf zu sehen (Halle 10, Stand G05).
 

 

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (VDE|DGBMT) und das Aktionsbündnis für Patientensicherheit vergeben am 25. September 2019 den »Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik« für »Intraoperatives Neuromonitoring des autonomen Nervensystems im kleinen Becken«.
 

 

Zukunftsweisende Ansätze für eine präzisere Strahlentherapie von Krebs

Ultraschallexpertise des Fraunhofer IBMT im visionären EU-FET-Open-Projekt AMPHORA
(Acoustic markers for enhanced remote sensing of radiation doses).

 

 

Neues Verfahren für den Kampf gegen Viren

Fraunhofer IBMT und EMFT arbeiten im Projekt ViroSens gemeinsam mit Industriepartnern an einem neuartigen Analyseverfahren, um die Wirksamkeitsprüfung von Impfstoffen effizienter und kostengünstiger zu machen. Die Methode kombiniert elektrochemische Sensorik und Biotechnologie und ermöglicht erstmals eine komplett automatisierte Analyse des Infektionszustands von Testzellen.
 

 

Dr. Ina Meiser Preisträgerin der Hans-und-Ruth-Giessen-Stiftung

Vorhaben: »Anwendungsorientierte Kryokonservierung zur regenerativen Behandlung von altersbedingter Makuladegeneration (AMD)« - Realisierung verlustfreier Langzeitlagerung zellbasierter Transplantate als Brücke zwischen künstlicher Gewebezüchtung (Tissue Engineering) im Labor und der Transplantation dieser Gewebe im OP.
 

 

Fraunhofer IBMT im EU-FET Open-Projekt GLADIATOR

Das Fraunhofer IBMT bringt seine Expertisen im Bereich der medizinischen Biotechnologie und des Ultraschalls in einem neuen EU-Projekt ein, um an der nächsten Generation in der Theranostik von Hirnpathologien mittels autonomer, extern steuerbarer Nanonetzwerke mitzuwirken.
 

 

Fraunhofer IBMT auf der BIO International Convention, Philadelphia, USA 2019

Stem cell applications - Application-specific high-throughput production processes revolutionize industrial new drug testing

 

Fraunhofer IBMT auf der LABVOLUTION 2019

Fraunhofer IBMT, FIT und Projektzentrum SPT stellen Labor- und Biotechnologie im fahrbaren epidemiologischen BSL2-Labor, mobiles EpiLab vor.

 

Stammzellen im Fokus

Das Fraunhofer-Projektzentrum für Stammzellprozesstechnik in Würzburg zielt darauf ab, Stammzellprozesse durch Automatisierung in einen industriellen Maßstab zu überführen.

 

EBiSC2 - Die Europäische Bank für induzierte pluripotente Stammzellen startet eine zweite Projektphase

 

 

Materialentwicklung meets Stammzellprozesstechnik

Das Fraunhofer-Projektzentrum für Stammzellprozesstechnik vom 09.-10. April 2019 auf den Deutschen Biotechnologietagen 2019, Würzburg.

 

Personalisierte Medizin: Effektiv durch Künstliche Intelligenz in der Transplantationsmedizin

 

 

 

Hauptsitz Sulzbach (Saarland)

Standort St. Ingbert (Saarland)

Projektzentrum Stammzellprozesstechnik Würzburg (Bayern)

Außenstelle Münster/ Wolbeck (Nordrhein-Westfalen)

Kontaktbüro Berlin (Berlin)