Aktive Implantate

Die Arbeitsgruppe Aktive Implantate beschäftigt sich mit der Konzeption, dem Design, der Entwicklung und dem Prototypenbau von Aktiven Implantat-Systemen. Der weltweite Markt für mikroelektronische medizinische Implantate und Zubehör belief sich im Jahr 2010 laut BBC Research auf geschätzte 15,4 Milliarden US Dollar. Der Markt soll bis zum Jahr 2016 auf 24,8 Milliarden US Dollar ansteigen.

Aktive Implantate gehören zu den technisch aufwändigsten und risikoreichsten Medizinprodukten und stellen besonders hohe Anforderungen an angewandte Forschung, Entwicklung, Produktion und Zulassung. Neue Innovationen müssen immer in Hinblick auf Patientensicherheit, Zuverlässigkeit über die gesamte Lebensdauer, biologische Verträglichkeit und Biostabilität sowie auf Kompatibilität mit anderen medizintechnischen Geräten entwickelt werden. Neben diesen grundlegenden Anforderungen kommen in Zukunft der Miniaturisierung von Implantaten, deren effiziente und raumsparende Energieversorgung, dem drahtlosen Austausch von Daten und Energie zwischen Implantat und extrakorporaler Einheit aber auch zwischen Implantatkomponenten besondere Bedeutung zu.

 

Angebote der Abteilung Biomedizinische Mikrosysteme

Technische Ausstattung der Hauptabteilung Biomedizintechnik

Broschüre der Hauptabteilung Biomedizintechnik

Produktblätter der Abteilung Biomedizinische Mikrosysteme

Projekte der Abteilung Biomedizinische Mikrosysteme

Alle Publikationen der Hauptabteilung Biomedizintechnik

Pressemitteilungen der Hauptabteilung Biomedizintechnik

Studentische Arbeiten in der Hauptabteilung Biomedizintechnik