Elektronikentwicklung

Die Arbeitsgruppe „Elektronikentwicklung“ der Hauptabteilung Ultraschall ist spezialisiert auf den analogen und digitalen Schaltungsentwurf kundenspezifischer Ultraschallanwendungen für verschiedenste Einsatzbereiche.

Aktive und passive Sonarsysteme bewegen sich, im Vergleich zu industriellen und medizinischen Ultraschallgeräten, typischerweise in niederfrequenteren Bereichen (i.d.R. von etwa 50 Hz bis ca. 2 MHz), wodurch Echos im Wasser aus bis zu mehreren hundert Metern Tiefe empfangen werden können.

Aufbauend auf der eigenentwickelten, modularen Mehrkanal-Plattform DiPhAS (Digital Phased Array System), die sich auch im medizinischen Bereich erfolgreich etabliert hat, wurde bereits eine Vielzahl an innovativen Sonarsystemen für verschiedenste Einsatzbereiche, wie Tiefseeforschung (bis zu 6000 m Tiefe), Kartographie von Meeres- oder Seegründen, Erfassung von Schäden an Offshore-Windkraftanlagen, Hafenbecken oder Schiffsrümpfen u.v.m., entwickelt.

Die Erfahrung der Mitarbeiter im Design analoger und digitaler Ultraschall-Hardware umfasst das gesamte Spektrum der Entwicklung von der Konzepterstellung über Prototypen bis hin zu marktreifen Systemen. Die Erfahrung der Mitarbeiter im Design analoger und digitaler Ultraschall-Hardware umfasst das gesamte Spektrum der Entwicklung von der Konzepterstellung über Prototypen bis hin zu marktreifen Systemen. Die Kernkompetenzen der Arbeitsgruppe umfassen:

  • Machbarkeitsstudien, elektrische Simulationen
  • Erarbeitung von kunden- und applikationsspezifischen Grundkonzepten
  • Entwurf analoger und digitaler Schaltungen und Erstellung mehrlagiger Leiterplattenlayouts
  • Leiterplattenbestückungen und Aufbau von Prototypen
  • Hardwarenahe Programmierung basierend auf FPGAs und µControllern
  • Charakterisierung und technische Dokumentation des Systems

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Softwareentwicklung/Systemintegration werden komplette Anwendungen umgesetzt und zu kundenspezifischen Produkten ausentwickelt.

Angebote

 

Sonar

Mehrkanalige Sonarsysteme

Entwicklung mehrkanaliger Sonarsysteme mit offenem Zugriff auf alle Steuerparameter und alle Ebenen der Signalverarbeitungskette nach kunden- und anwendungsspezifischen Vorgaben.

Allgemeine Informationen

Technische Ausstattung der Hauptabteilung Ultraschall

Bitte kontaktieren Sie uns

Wir bieten Bachelor- und Masterarbeiten, Praktika und Praxissemesterarbeiten.

Contact Press / Media

Kerstin Knobe

Sekretariat

Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT
Ensheimer Straße 48
66386 St. Ingbert

Telefon +49 6897 9071-301

Fax +49 6897 9071-302