Technologie für den Menschen

Innovative Technologien für die Biomedizin

mehr Info

Lebensader Wasser

Unsere Meere, Ozeane und Gewässer sind ein hohes Gut, das es zu erforschen und zu erhalten gilt. Das Fraunhofer IBMT befasst sich auf vielerlei Feldern mit diesen Lebensadern. Wissenschaftsjahr 2016*17 des BMBF

mehr Info

Automatisiertes Biobanking

Technologieplattform für modernste, automatisierte therapeutisch und diagnostisch ausgerichtete Biobanken in Industrie und Forschung

mehr Info

Ultraschall at its best

Modulare Ultraschallplattform und -verfahren für Medizin, Biotechnologie, zerstörungsfreie Prüfung und Sonar

mehr Info

Winzig, aktiv und verträglich

Implantierbare Assistenz- & Monitoringsysteme, Neuroprothetik, miniaturisierte Systeme für die zelluläre Biotechnologie, Biomedizintechnik

mehr Info

Personalisierte Medizin - sicher zuhause

Home Care, Telemedizinplattformen, persönliche Gesundheitssysteme, intelligente Assistenten, Kommunikationskomponenten für die telemedizinische Gesundheitsversorgung

mehr Info

Diagnostiklabore auch unterwegs

"Labor der Zukunft", innovative Labortechnologien, nachhaltige und übergreifende Plattform für die vertikale Integration in der Labortechnologie, mobile epidemiologische Labore

mehr Info

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT ist ein Geräte- und Technologieentwickler, wenn es um die Lösung von individuellen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und Aufgaben aus den Gebieten Biomedizin-/Medizintechnik, medizinische (molekulare und zelluläre) Biotechnologie, Biohybrid-Technologie, Bioprozesse & Bioanalytik, Kryo(bio)technologie und Nano(bio)technologie, Ultraschall-Technik, Biomedizinische Mikrosysteme, Neuroprothetik und Implantate, Gesundheitsinformationssysteme, Theranostik, (mobile) Labortechnologie sowie Laborautomatisierung inklusive in-line/on-line-Prozessüberwachung geht. Das Fraunhofer IBMT arbeitet seit über 10 Jahren auf dem Gebiet der Stammzellforschung und verfügt über umfangreiche Zelllinienbestände in industriell und klinisch strukturierten Biobanken zur Tieftemperaturablage wertvoller Proben (Flüssigkeiten, Zellen, Gewebefragmente).

Kernkompetenzen

Forschen und Entwickeln

 

Medizinische Biotechnologie

 

Ultraschall

 

Biomedizintechnik

Geschäftsfelder

 

Labortechnologie

 

Theranostik

 

Medizintechnik

Aktuelles

 

Wissenschaftsjahr 2016*17 des BMBF

Maritime & hydrographische Forschungsthemen

Meere, Ozeane und Gewässer sind ein hohes Gut. Das Fraunhofer IBMT befasst sich mit Algen für Stammzellzucht, dem Nachweis von »Nano«mengen in Umweltproben oder Technologien wie skalierbare Sonarsensorsysteme, druckneutrale Module und autonome Wasserfahrzeuge.

 

Projekt NanoUmwelt »Nano«-Kleinstmengen in Umweltproben nachweisen

Bislang ist unklar, wie in die Umwelt gelangte oder in Produkten eingesetzte synthetische Nanomaterialien auf Menschen, Tiere und Pflanzen wirken. Die Mengen sind so gering und die Teilchen so klein, dass es sehr schwer ist, diese in der Umwelt nachzuweisen. Die Partner im Projekt NanoUmwelt haben jetzt eine Methode entwickelt, die in Umweltproben schon Kleinstmengen an Nanomaterialien aufspüren kann.

 

XplOit - Forschung zur softwaregestützten Vorhersage von Krankheitsverläufen

BMBF-Projekt zur Unterstützung und Stärkung der Forschung zur softwaregestützten Vorhersage und individualisierten Behandlung von Krankheitsverläufen und Anwendung in der Transplantationsmedizin gestartet

 

Launch of new European Stem Cell Bank

EBiSC, the European Bank for induced pluripotent Stem Cells announces the public launch of its on-line catalogue of induced Pluripotent Stem Cells (iPSCs) which are available to academic and commercial scientists for use in disease modelling and other forms of pre-clinical research.

Rückblick

iManageCancer - Gesundheitsapps für Krebskranke

EU-Projekt zur Unterstützung und Stärkung von Krebspatienten beim Management ihrer Erkrankung mittels einer Smartphone-Plattform geht ins zweite Projektjahr

Mit Fraunhofer Innovationen sächsisches Kulturerbe schützen

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT ist Partner im neu gestarteten Modellprojekt mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Sächsischen Landesbibliothek

Stammzellen auf Algen schneller züchten

Alginat nennt man das Stützskelett der Algen. Fraunhofer-Wissenschaftler nutzen die gelartige Masse chilenischer Pflanzen als Nährboden für Stammzellen: Porengröße und Elastizität des Alginats können flexibel eingestellt werden. Es transportiert Wirkstoffe und hat bessere optische Eigenschaften als Material aus Kunststoff.

Licht spürt Arthritis auf - Fraunhofer IBMT auf der MEDICA 2015

Gelenkentzündungen kommen häufig vor und können verschiedene Ursachen haben. Viele Formen, wie die rheumatoide Arthritis, sind nicht heilbar. Doch je früher man die Krankheit erkennt, desto besser lässt sie sich mit Medikamenten behandeln. Deshalb entwickeln Fachleute derzeit in dem EU-Projekt IACOBUS unter der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Biomedizinische Technik IBMT einen Fingerscanner, mit...

 

Hauptsitz Sulzbach (Saarland)

Standort St. Ingbert (Saarland)

Außenstelle Münster/Wolbeck (Nordrhein-Westfalen)

Außenstelle Cambridge/Babraham (Großbritannien)

Außenstelle Coquimbo (Chile)