Fraunhofer IBMT Sulzbach  /  6.9.2016

Biomedical Engineering Goes Digital

IoT & Industrie 4.0 für Biomedizin- und Labortechnik

Biomedical Engineering Goes Digital - IoT & Industrie 4.0 für Biomedizin- und Labortechnik

Internettechnologien zur Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Produkt sind Kernelemente der sogenannten vierten industriellen Revolution. Technologische Grundlagen von Industrie 4.0 wie cyber-physische Systeme und das „Internet der Dinge“ (IoT) sind in aller Munde und strahlen von der produzierenden Industrie in weite Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft, in Biotechnologie, (Bio)Medizin- und Labortechnik aus. Wie werden Forschung, Entwicklung und Industrie durch diese innovativen Konzepte beeinflusst und welche Chancen ergeben sich dabei in den weiten Feldern der Lebenswissenschaften und der Gesundheitswirtschaft?

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT will darüber gemeinsam mit Gästen am 06. September 2016 angeregt diskutieren und lädt daher zur Veranstaltung „Biomedical Engineering Goes Digital - IoT & Industrie 4.0 für Biomedizin- und Labortechnik“ nach Sulzbach/Saar ein.

Unsere Wissenschaftler und Entwickler haben mit den Experten des Labor der Zukunft e. V., des saar.is e. V. sowie mit Anwendungsingenieuren von EBV Elektronik und NXP Semiconductors ein vielfältiges und interessantes Tagungsprogramm zusammengestellt. In drei Sessions werden die Themen „Intelligente medizinische Systeme“, „Sicherheit und Kryptographie“ sowie „Medizinische Implantate und Wearables“ in verschiedenen Vorträgen von verschiedenen Seiten beleuchtet. Dabei werden sowohl Instrumente und Technologien zur Implementierung als auch Anforderungen und Potenziale aus Sicht der Anwender adressiert. Neben hochkarätigen Vorträgen können Sie als weitere Highlights im Technologieträger des Fraunhofer IBMT, dem „mobilen EpiLab“ und im NXP-IoT Truck die neuesten IoT- und Industrie 4.0-Lösungen und deren Anwendung live erleben.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessenten aus Industrie und Forschung: an Wissenschaftler, um den aktuellen Stand der Technik kennenzulernen, an Entwickler, die geeignete Instrumente und Hardware für eine Implementierung sowie an Entscheider, die sich über Potenziale und Möglichkeiten der neuen Technologien für ihr Umfeld informieren möchten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Zur optimalen Planung wird um vorherige Anmeldung (siehe Einladungsflyer) gebeten.

 

Ort:

Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT
Joseph-von-Fraunhofer-Weg 1 (Navigationsadresse: Industriestrasse 5)
66280 Sulzbach/Saar

Zu den Parkflächen bitte die Einfahrt „Möbelfundgrube/Imbiss“ benutzen.