Stammzell- & Kryotechnologie

Regenerative Medizin und personalisierte Diagnose- und Therapieansätze zählen zu den vielversprechendsten Zukunftsthemen im (bio-)medizinischen Bereich. Optimierte, standardisierte Zellkulturtechniken und die darauf aufbauenden analytischen Mess- und Datenverarbeitungsverfahren müssen mit der rasanten biotechnologischen Entwicklung zukunftsorientierter, therapeutischer Konzepte Schritt halten. Das Fraunhofer IBMT trägt diesem Trend Rechnung und entwickelt innovative Zellkultur- und Modellsysteme für die verschiedenen Bereiche der Stammzellforschung und Kryo(bio)technologie.

Um diese Ausrichtung weiter zu stärken, werden parallel periphere Technologien im Bereich intelligenter Sensoren und bioinformatischer Datenanwendungen aufgebaut. Für die Nutzung von Stammzellen in der Regenerativen Medizin und in der Wirkstoff- und Toxizitätsforschung steht heute die Verfügbarkeit von physiologischen Zellmodellen, die den Zielzellen im Körper so weit wie möglich entsprechen, im Vordergrund. Dabei ist das wichtigste Kriterium die Generierung großer Zellmengen bei gleichbleibend hoher Qualität. Das Fraunhofer IBMT ist Experte darin, Automatisierungs- und Upscaling-Strategien zur Optimierung der Effizienz und Reproduzierbarkeit für solche Kultivierungs- und Differenzierungsprozesse zu entwickeln.

 

Stammzelltechnologie

 

Kryosensorik

 

Biomedizinische Daten & Bioethik

 

Intelligente Sensoren

Angebote der Abteilung Kryo- & Stammzelltechnologie

Technische Ausstattung der Abteilung Kryo- & Stammzelltechnologie

Broschüre der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie

Produktblätter der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie

Projekte der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie

Alle Publikationen der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie

Pressemitteilungen der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie

Studentische Arbeiten in der Hauptabteilung Medizinische Biotechnologie